Drellins Fähre

DrellinsFerry.jpg

Dort wo die Morgenstrasse den Channath kreuzt, findet man das kleine Dorf Drellins Fähre, das früher Zwergenbrücke genannt wurde. Wie man aus der Namensgebung schliessen kann, stand hier einst eine stabile Zwergenbrücke, die es mühelos ermöglichte, den Channath zu überqueren, allerdings wurde diese von einer mächtigen Flut vor ungefähr 100 Jahren völlig zerstört. Ein geschäftstüchtiger Mann namens Drellin konstruierte eine kleine, von Pferden angetriebene Fähre, um die Überquerung des Channath an der gewohnten Stelle weiterhin zu sichern. Es dauerte nicht lange, bis die Ansiedlung rund um sein kleines Fahrgeschäft immer mehr anwuchs und schliesslich zu jenem kleinen Dorf wurde, das man heute hier findet.Derllin_s_F_hre.jpg

01 Wachposten: Nach den Angriffen durch die Rote Hand wurden an den wichtigsten Zugängen der Stadt Wachposten mit Mitgliedern der Wache und der Miliz aufgestellt.
02 Das Grün: Im Zentrum des Dorfes befindet sich dieser offene Platz, auf dem oft die Kinder spielen.
03 Haus des Stadtsprechers: Hier wohnt der Stadtsprecher Wiston mit seiner Frau Tara, seinen fünf Kindern und drei Dienern. Zwei Wachen sind vor der Tür stationiert.
04 Der Grüne Apfel: In diesem Gasthof steigen meistens Reisende mit etwas weniger Budget ab. Auch die lokalen Bewohner treffen sich meistens hier um nach der Arbeit etwas zu trinken. Der Gasthof wird von einer Zwerg namens Tharmat geleitet.
05 Morlins Schmiede: Dies ist der Arbeitsplatz von Morlin dem Dorfschmied.
06 Schrein von Erastil: Dieser kleine Schrein wird von Bruder Derny und seinen beiden Akolythen betrieben.
07 Haus von Sertieren dem Weisen: Ein altes Anwesen blickt hier über den Fluss; es ist das Anwesen von Sertieren, dem mächtigsten Magier im Dorf.
08 Altes Zollhaus: Dieses große Steingebäude am Flussufer ist im zwergischen Stil erbaut und diente früher als Zollhaus. Heute dient es als Stadthalle, Richtsaal, Gefängnis und Hauptquartier der Stadtwache.
09 Rüstkammer: Der 9m hohe Steinturm beherbergt die Waffen und Rüstungen der Miliz.
10 Gasthof zur Alten Brücke: Größer und geschäftiger als der Grüne Apfel, wird die Alte Brücke von Händlern bevorzugt. die entlang des Hohlweges reisen. Der Gasthof wird von dem Halblingclan der Schattenbanks geleitet.
11 Jaretts Sonnengetrocknetes: Der Krämerladen der Stadt wird von Jarett Nurth geleitet.
12 Deloras Stall: Delora Zann ist eine Abenteurerin im Ruhestand, welche sich vor 20 Jahren hier niedergelassen hat. Sie verkauft Pferde und andere Reittiere an durchreisende Händler.
13 Iormels Lagerhaus: Hier werden Waren von Händlern zwischengelagert.
14 Die Fähre: Zwei dicke Seile überspannen den Fluss. Zwei Pferde sind an ein Gewinde gespannt und ziehen so die flache Barke – die Fähre – über den Fluss. Ein weiteres Gewinde mit Pferden befindet sich auf der anderen Flussseite. Die Fähre wird von Drathgar, dem Ur-urenkel des alten Drellin selbst, geleitet. Für die 6-minütige Überfahrt auf der 6×3m großen Fähre verlangt er 1 SM, oder 3 SM mit Pferd.
15 Zwergenbrücke: Die Pfeiler der alten Zwergenbrücke ragen immer noch aus dem Fluss.
16 Gauslers Brauerei: In dem uralten Gebäude war früher eine Garnison von Soldaten aus Rhestilor untergebracht. Heute ist es eine Brauerei, die jedoch zur Zeit geschlossen ist.
17 Jendars Warenhaus: Hier werden Waren von Händlern zwischengelagert.
18 Sterrels Bevorratung: Ben Sterrel versorgt Händler und Karawanen mit Tieren, Geschirr, Nahrung und weiterer Ausrüstung.
19 Die Alten: Eine kleine Lichtung im Wald, auf der ein Steinkreis steht. Der Steinkreis war einst die Heimat eines ganzen Druidenzirkels, heute wird er nur mehr von dem Druiden Avarthel bewacht.

Drellins Fähre

Faerun Kampagne Afterbusiness